DRM-Supporter im deutschsprachigen Raum


Das DRM-Konsortium hat eine leicht zugängliche und kostengünstige Mitwirkungsmöglichkeit als sogenannter DRM-Supporter ins Leben gerufen.

Diese Mitwirkungsmöglichkeit bietet Rundfunkanstalten, Verlegern, Content-Providern und anderen eine Gelegenheit, ihre Einbindung zu verdeutlichen. Daneben wird auch Privatpersonen, kleineren Firmen und sich entwickelnden Märkten die Tür zur DRM-Mitwirkung geöffnet. 

Einzelpersonen oder Firmen können mit einer einmaligen Gebühr von U.S. $100,- DRM Supporter werden.

DRM Supporter erhalten vom DRM-Konsortium hilfreiche Informationen zur DRM-Implementierung.  Sie sind berechtigt, das DRM Supporter-Logo auf Briefbögen, Veröffentlichungen und Website zu benutzen und werden als DRM-Supporter auf der DRM-Webseite kenntlich gemacht.

Wenn Sie die weltweite Einführung und Verbreitung von DRM unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die DRM-Supporter im deutschsprachigen Raum sind in der Tabelle aufgelistet:


   

004 GmbH

   

Alan Electronics GmbH

               
    Deutschlandradio     Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. DARC
               
    DRBB (Digital Radio Berlin Betriebsgesellschaft GmbH)        
               
    Funkhaus Euskirchen / Radio 700     Förderverein "Sender Königs Wusterhausen" e.V.
               
    Mayah Communications GmbH     MFG-Medienproduktion Rhein-Main GmbH
               
    NTi Rudolf Ille Nachrichtentechnik     pfs-digitalradio.de (Peter F. Senger)
               
    Radio Starlet Programm & Werbe GmbH     Sat-Service Schneider
               
    Starlet Media AG       StarWaves  
               
    ThüCom GmbH Kommunikationssysteme     Trinloc GmbH
               
    Tropenband     Technische Universität Dresden
               
    Alexander Brauer          
    Gruendel-Gongolsky GbR          
    Günter Haug          
    Ian P. Johnson          
    Michael Pilath          
    Boris Staudt          
    Juergen Wagner          

[nach oben]